Basisausbildung


 

Der CCS- RG-AG bietet verschiedene, grundlegende Basis-Kurse an, welche den zukünftigen Skipper eine vertiefte Ausbildung und die Fähigkeiten zur Führung von Hochsee-Yachten vermittelt. Dazu gehören:

 

Sie verfügen über die theoretischen Grundlagen und die praktischen Fertigkeiten um die Theorieprüfung zur Erlangung des international gültigen Ausweises zum Führen einer Segel- und / oder Motoryacht auf hoher See zu bestehen.

Der Kursinhalt wird in den folgenden fünf Modulen vermittelt: 

  • Navigation, 21 Lektionnen
  • Gezeiten, 9 Lektionen
  • Meteo, 6 Lektionen
  • Seerecht, Sicherheit, Seemannschaft, 6 Lektionen
  • Medizin, 3 Lektionen

Hochsee-Ausweis Abendkurs: 
6 Module, verteilt auf 15 Abende und einen ganzen Tag (Test-Prüfung). 

Hochsee-Ausweis Intensivkurs: 
6 Module, verteilt auf 5 Samstage und einen ganzen Tag (Test-Prüfung). 

Kurslokal Brugg

Seefunk Basismodul SRC: 
Sie kennen die Abläufe der Seefunkübermittlung für Not-, Dringlichkeit-, Sicherheit und Routine-Meldungen und verfügen über die theoretischen Grundlagen und die praktisch geschulten Fertigkeiten zur Erlangung des SRC Fähigkeitszeugnisses zur Teilnahme am Seefunk auf den VHF-Frequenzen.

3 Module, verteilt auf 5 Abende und einen Tag (Test-Prüfung). 

Seefunk Erweiterungsmodul LRC
Sie verfügen zusätzlich über die theoretischen Grundlagen und die praktisch geschulten Fertigkeiten zur Erlangung des LRC Fähigkeitszeugnisses zur Teilnahme am Seefunk auf Grenz- und Kurzwellen-Frequenzen.

1 Modul, verteilt auf 2 Abende und einen Tag (Test-Prüfung).